Kontakt

    Dezernat IV
    Fachbereich Bau- und Immobilienmanagement
    Stefan Rode
    stefan.rode@mannheim.de
    0621 293 -6221

    Zurück zur Vorhabenliste

    Verkauf der städtischen Immobilie Collini Center

    Strategische Ziele

    Gesundheit, Wohlbefinden und demografischer Wandel

    Mannheim bietet eine vorbildliche urbane Lebensqualität mit hoher Sicherheit als Grundlage für ein gesundes, glückliches Leben für Menschen jeden Alters und gewinnt damit mehr Menschen für sich.

      Projektphase:  Umsetzung

    Allgemeine Informationen

    Beschreibung: 

    Die Stadt Mannheim entwickelt zusammen mit einem Investor die Flächen des Collini Centers. Es soll ein urbanes, dichtes und gemischt genutztes Quartier mit Wohnen, Gewerbe und sozialer Infrastruktur entstehen. Um eine qualitativ hochwertige und städtebaulich verträgliche Lösung zu erlangen, wurde ein Auswahlverfahren nach Konzeptqualität ausgelobt und innerhalb des Vergabeverfahrens eine städtebauliche Planungskonkurrenz in Anlehnung an die Richtlinien für Planungswettbewerbe (RPW) 2013 durchgeführt, unter Einbindung eines Fachgremiums. Der Kaufvertrag für das Areal wurde mit dem Investor des Siegerentwurfs beurkundet. Zur Umsetzung und Sicherung der Planungsziele wurde nun ein Bebauungsplanverfahren eingeleitet.

    Politischer Beschluss: 

    Beschluss Hauptausschuss am 12.11.2013 (V 506/2013), Gemeinderat am 23.10.2018 (V 443/2018), Hauptausschuss am 21.04.2020 (V 167/2020). Aufstellungsbeschluss Bebauungsplan im Ausschuss für Umwelt und Technik am 12.05.2020 (V 188/2020).

    Aktueller Bearbeitungsstand: 
    Die Stadt Mannheim hat die städtischen Grundstücke Collini Center gemäß der Vergabeempfehlung des Fachgremiums Planung unter Beteiligung von Bürger*innen und Betroffenen veräußert. Zur Umsetzung und Einhaltung der Planungsziele wird nun ein Bebauungsplanverfahren durchgeführt. Die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit (§ 3 Abs. 1 BauGB) im Rahmen des zugehörigen Bebauungsplanverfahrens erfolgte vom 16.11.2020 bis 11.12.2020. Aktuell findet die inhaltliche Erarbeitung des Bebauungsplan-Entwurfs (Planzeichnung und textliche Inhalte) statt und im Anschluss die Vorbereitung des Billigungsbeschlusses.

    Detailinformationen

    Vorraussichtliche Kosten, soweit bezifferbar: 
    Investorenwettbewerb: ca. 275.000 € allgemeine Verfahrenskosten und ca. 300.000 € Honorarkosten an die Dialogteilnehmer.

    Bürgerbeteiligung

    Status der Bürgerbeteiligung: 
    Stufen der Beteiligung: 
    Hinweise zur Bürgerbeteiligung: 
    Abgeschlossen im Wettbewerbsverfahren: Bürgerinformationsveranstaltungen erfolgten parallel zur Veröffentlichung der Ausschreibung sowie nach der Zuschlagserteilung. Vorgesehen im Bebauungsplanverfahren