Kontakt

    Dezernat IV
    Fachbereich Tiefbau
    Oliver Sachs
    oliver.sachs@mannheim.de
    0621 293 -7784

    Zurück zur Vorhabenliste

    Radweg Augustaanlage

    ID:  75
    Nachhaltigkeitsziele

    11_Nachhaltige Städte und Gemeinden

    13_Massnahmen zum Klimaschutz

    09_Industrie Innovation und Infrastruktur

    Allgemeine Informationen

    Beschreibung: 

    Die Augustaanlage ist Bestandteil des Hauptroutennetzes der Stadt Mannheim. Da die Augustaanlage bislang ohne Radverkehrsanlage ausgestattet ist, fahren gegenwärtig die Radfahrer hauptsächlich „illegal“ auf dem Gehweg im Seitenraum oder haben die Möglichkeit, die Fahrbahn des motorisierten Verkehrs zu nutzen. Geplant ist die Einrichtung eines straßenbegleitenden Radfahrstreifens mit einem 5 m breiten Seitenraum, auf dem auch Parkmöglichkeiten angeboten werden, sodass mindestens ein 3 m breiter Gehweg verbleiben würde. Im Frühjahr 2019 wurde das Vorhaben im Ausschuss für Umwelt und Technik (AUT) genehmigt.

    Politischer Beschluss: 

    Beschlussvorlage 518/2018

    Aktueller Bearbeitungsstand: 
    Derzeit bestehen Verhandlungen mit den Fördermittelgebern. Mit den Bauarbeiten wird vsl. im Sommer 2021 begonnen und Ende 2022 abgeschlossen

    Detailinformationen

    Strategisches Ziel: 
    Strategisches Ziel 06
    Mannheim ist eine klimagerechte – perspektivisch klimaneutrale – und resiliente Stadt, die Vorbild für umweltbewusstes Leben und Handeln ist.
    Vorraussichtliche Kosten, soweit bezifferbar: 
    Gesamtkosten ca. 4 Mio. €

    Bürgerbeteiligung

    Keine Beteiligung
    Hinweise zur Bürgerbeteiligung: 
    Die Beteiligung erfolgt über den runden Tisch Radverkehr (Politik, Verwaltung, Nutzerverbände). Eine Information der Bürgerschaft über die Bauausführung erfolgt mittels Pressearbeit und Flyern.

    Weitere Informationen