Kontakt

    Dezernat V
    BUGA gGmbH
    Dr. Christian Lerch
    christian.lerch@buga23.de
    0621 397 370 - 71

    Zurück zur Vorhabenliste

    Radschnellverbindung im Grünzug Nordost als Teil der Radschnellwegeverbindung Mannheim-Weinheim

    Strategische Ziele

    Klima, Umwelt und alternative Mobilität

    Mannheim ist eine klimagerechte – perspektivisch klimaneutrale – und resiliente Stadt, die Vorbild für umweltbewusstes Leben und Handeln ist.

      Projektphase:  Umsetzung

    Allgemeine Informationen

    Beschreibung: 

    Ausgehend von der Radschnellverbindung (RSV) Mannheim-Heidelberg führt der erste Abschnitt der RSV von Mannheim über Viernheim nach Weinheim über die Straße Am Neckarplatt durch die Unterführung der Feudenheimer Straße, am westlichen Rand der Feudenheimer Au, über das Spinelli-Areal (ehemalige militärische Konversionsfläche und Bundesgartenschaugelände im Jahr 2023) bis zur Völklinger Straße. Um die Stadtteile Vogelstang und Wallstadt mit anzubinden, wird zudem ein Zubringer zur RSV mit einem gemeinsamen Geh- und Radweg durch den Bürgerpark und über die Sudetenstraße hergestellt.

    Politischer Beschluss: 

    Beschlussvorlage V053/2019: Beschluss ursprüngliche Trassenführung
    Beschlussvorlage V498/2020: Angepasste Trassenführung

    Aktueller Bearbeitungsstand: 
    Die Bundesgartenschau Mannheim 2023 gGmbH setzt im Auftrag der Stadt Mannheim die Planung/den Bau dieses Teilabschnittes um. Der Planfeststellungsbescheid wurde am 29. Oktober 2021 erteilt. Der Baubeginn der Strecke Bürgerpark - Spinelli - Feudenheimer Au erfolgt im 1. Quartal 2022. Der Bau der Fahrrad- und Fußgängerunterführung unter dem Aubuckel ist im Gange. Die für die Bauarbeiten notwendige Umleitung der Straße Am Aubuckel wurde am 25. Januar 2022 für den Verkehr freigegeben.

    Detailinformationen

    Vorraussichtliche Kosten, soweit bezifferbar: 
    14,8 Mio. € für den von der Bundesgartenschau Mannheim 2023 gGmbH realisierten Abschnitt

    Bürgerbeteiligung

    Status der Bürgerbeteiligung: 
    Stufen der Beteiligung: 
    Hinweise zur Bürgerbeteiligung: 
    formell: Planfeststellungsverfahren informell: diverse Bürgerinformationsveranstaltungen zu den Planungen Grünzug Nordost mit Schwerpunkt Verkehr, Radschnellverbindung

    Weitere Informationen