Kontakt

    Dezernat V
    Eigenbetrieb Stadtraumservice (Abteilungen 76.2, 76.3)
    Oliver Sachs
    oliver.sachs@mannheim.de
    0621 293 - 77 84

    Zurück zur Vorhabenliste

    Neugestaltung Willy-Brandt-Platz

    Strategische Ziele

    Gesundheit, Wohlbefinden und demografischer Wandel

    Mannheim bietet eine vorbildliche urbane Lebensqualität mit hoher Sicherheit als Grundlage für ein gesundes, glückliches Leben für Menschen jeden Alters und gewinnt damit mehr Menschen für sich.

      Projektphase:  Umsetzung

    Allgemeine Informationen

    Beschreibung: 

    Der Willy-Brandt-Platz vor dem Hauptbahnhof Mannheim bildet einen zentralen Verkehrsknoten und Ankunftsort der Stadt, der täglich von tausenden Reisenden und Pendler*innen genutzt wird. Der Mitte der 1990er Jahre umgebaute Platz entspricht in baulicher und gestalterischer Hinsicht nicht mehr den heutigen Standards. Die Oberflächen und die Gestaltungselemente sind erneuerungsbedürftig. Die Infrastrukturanlagen der rnv GmbH des Platzes haben ebenfalls ihre Kapazitätsgrenzen erreicht. Durch den Bedarf eines vierten Bahnsteiges ist eine grundsätzliche Neuordnung und Verlegung der Bahngleise und -steige notwendig.

    Gemeinsam mit der rnv GmbH ist es geplant, den Platz neu zu ordnen und zu gestalten.

    Politischer Beschluss: 

    V261/2020

    Aktueller Bearbeitungsstand: 
    Die Ausführungsplanung und die Leistungsverzeichnisse wurden 2020/2021 erarbeitet. Es wird drei Bauabschnitte geben. Der 1. Bauabschnitt startete im Mai 2021. Ab Anfang 2022 wird die rnv GmbH gemeinsam mit der Stadt bis zum 1. Quartal 2023 den 2. Bauabschnitt baulich umsetzen. Dazu wurden ab August 2021 bereits Vorarbeiten (z. B. Verfüllung der sogenannten "Borelly-Grotte") begonnen. Ab 2024 wird der letzte Bauabschnitt des Willy-Brandt-Platzes von der Stadt hergestellt.

    Detailinformationen

    Vorraussichtliche Kosten, soweit bezifferbar: 
    Die städtischen Gesamtkosten belaufen sich auf circa 6,8 Mio. €.

    Bürgerbeteiligung

    Keine Beteiligung
    Hinweise zur Bürgerbeteiligung: 

    Weitere Informationen