Kontakt

    Dezernat IV
    Fachbereich Geoinformation und Stadtplanung
    Georg Bock
    georg.bock@mannheim.de
    0621 293 - 5601

    Zurück zur Vorhabenliste

    Grünzug Nordost

    Strategische Ziele

    Klima, Umwelt und alternative Mobilität

    Mannheim ist eine klimagerechte – perspektivisch klimaneutrale – und resiliente Stadt, die Vorbild für umweltbewusstes Leben und Handeln ist.

      Projektphase:  Umsetzung

    Allgemeine Informationen

    Beschreibung: 

    Ziel ist es, einen circa 220 Hektar großen, durchgängigen Grünzug zu entwickeln, indem das Militärgelände Spinelli zurückgebaut und in die bestehende Stadtstruktur integriert wird. Die Flächen werden ökologisch aufgewertet und bieten attraktive Lebensräume für Menschen, Pflanzen und Tiere. Die Biotopvernetzung spielt dabei eine wichtige Rolle. Der Grünzug dient auch der Kaltluftentstehung und Frischluftversorgung für die angrenzenden Siedlungsbereiche und leistet einen wesentlichen Beitrag zur klimaoptimierten Stadtentwicklung. Die Siedlungsränder werden zu einer klaren Stadtkante ausgebaut. Räume für Naherholung, Sport und Freizeit werden geschaffen. Auf einer Teilfläche wird 2023 die BUGA ausgerichtet.

    Politischer Beschluss: 

    Beschlussvorlage V191/2017

    Aktueller Bearbeitungsstand: 
    Eine Liste von baulichen Maßnahmen, die im Rahmen der Entwicklung des Grünzuges hergestellt werden sollen, wurde vom Gemeinderat beschlossen. Es laufen Planungen und Realisierung für Freianlagen, Ingenieurbauwerke und Tragwerksplanung.

    Detailinformationen

    Vorraussichtliche Kosten, soweit bezifferbar: 
    105,5 Mio. €

    Bürgerbeteiligung

    Status der Bürgerbeteiligung: 
    Stufen der Beteiligung: 
    Hinweise zur Bürgerbeteiligung: 
    Die Bundesgartenschau Mannheim 2023 gGmbH informiert zu gegebenen Zeitpunkten auf ihrer Homepage über Aktionen und Möglichkeiten der Beteiligung (www.buga23.de).