Kontakt

    Dezernat IV
    Fachbereich Geoinformation und Stadtplanung
    Alexander Trübenbach
    alexander.truebenbach@mannheim.de
    0621 293 - 7424

    Zurück zur Vorhabenliste

    Freiraumplanerischer Wettbewerb Hans-Böckler-Platz

    Strategische Ziele

    Gesundheit, Wohlbefinden und demografischer Wandel

    Mannheim bietet eine vorbildliche urbane Lebensqualität mit hoher Sicherheit als Grundlage für ein gesundes, glückliches Leben für Menschen jeden Alters und gewinnt damit mehr Menschen für sich.

      Projektphase:  Vorbereitung

    Allgemeine Informationen

    Beschreibung: 

    Der Hans-Böckler-Platz liegt in geringer Entfernung zum Neckarvorland, wird jedoch von diesem durch die Straße Cahn-Garnier-Ufer und ein Bahngleis getrennt. Auf der südlichen Seite trennt der stark befahrene Friedrichsring den Platz von den Quadraten.
    Wie in der I-Vorlage V386/2016 beschrieben, soll nach der verkehrsplanerischen Machbarkeitsstudie und dem Investorenwettbewerb Collini-Center der freiraumplanerische Wettbewerb durchgeführt werden.
    Das Ziel des Wettbewerbs ist, die Innenstadt besser an den Neckar anzubinden und damit einen Beitrag zur Stadterneuerung zu leisten. Der Zugang zum Wasser soll optimiert und bessere Querungsmöglichkeiten im Bereich des Hans-Böckler-Platzes geschaffen werden.

    Politischer Beschluss: 

    Im Doppelhaushalt 2020/2021 wurden Planungsmittel für die Durchführung eines Wettbewerbes bereitgestellt.

    Aktueller Bearbeitungsstand: 
    Derzeit werden die Rahmenbedingungen und Grundlagen für den Wettbewerb zusammengetragen und die Auslobung erstellt. Zu den Grundlagen gehören z. B. Ideen und Anregungen aus stattgefundenen Beteiligungsverfahren sowie ein Vermesserplan und ein Baumgutachten. Mit den Vertreter*innen verschiedener Interessensgruppen werden die Anliegen und Bedarfe abgeglichen und ergänzt.

    Detailinformationen

    Vorraussichtliche Kosten, soweit bezifferbar: 
    Kosten derzeit nicht bezifferbar

    Bürgerbeteiligung

    Status der Bürgerbeteiligung: 
    Stufen der Beteiligung: 
    Hinweise zur Bürgerbeteiligung: 
    Ein erstes Akteur*innentreffen hatte Mitte Oktober 2020 stattgefunden. Die Ergebnisse von diesem Termin sind Teil der Auslobung. Im Planungsprozess sind weitere Beteiligungsformate vorgesehen.

    Weitere Informationen