Kontakt

    Dezernat I
    MV Mannheimer Verkehr GmbH
    Marcus Geithe
    marcus.geithe@mannheim.de
    0621 293 - 2390

    Zurück zur Vorhabenliste

    Ausbau ÖPNV - "Konversionsnetz"

    Strategische Ziele

    Klima, Umwelt und alternative Mobilität

    Mannheim ist eine klimagerechte – perspektivisch klimaneutrale – und resiliente Stadt, die Vorbild für umweltbewusstes Leben und Handeln ist.

      Projektphase:  Umsetzung

    Allgemeine Informationen

    Beschreibung: 

    Die Anbindung der Konversionsflächen an den öffentlichen Personennahverkehr stellt eine Herausforderung dar. Neue Stadtbahnlinien können nur durch Ausweitungen des bisherigen Netzes in Betrieb genommen werden. Aus diesem Grund sind verschiedene Teilmaßnahmen Bestandteil des "Konversionsnetzes", die sich derzeit in der Umsetzung befinden:
    - Kapazitätserweiterung und Ausbau Mannheimer Hauptbahnhof (Willy-Brandt-Platz)
    - Bau einer Stadtbahnstrecke nach Franklin mit Ausbau Bensheimer Straße
    - Ausbau der Haltestelle Karlsplatz
    Weitere Maßnahmen, wie der Bau einer Stadtbahb durch Glückstein und barrierefreie Ausbau der Haltestelle Platz der Freundschaft sind in der Endphase der Entwurfsplanung.

    Politischer Beschluss: 

    Beschlussvorlage V178/2017
    Beschlussvorlage V633/2018 (Nahverkehrsplan)
    Beschlussvorlage V522/2020

    Aktueller Bearbeitungsstand: 
    Die Maßnahme Ausbau und Kapazitätserweiterung am Hauptbahnhof hat im Sommer 2021 begonnen. Der Baubeginn für die Strecke nach Franklin erfolgte im Januar 2022. Für die Maßnahme Karlsplatz ist das Anhörungsverfahren des Planfeststellungsbeschlusses erfolgreich beendet, der Planfeststellungsbeschluss durch das RP Karlsruhe ist abzuwarten. Die Ausführungsplanung mit den Abhängigkeiten des Betriebs im Bauablaufs wird vorbereitet, die Bauleistungen ausgeschrieben. Die Planungen zum Bau der Stadtbahn durch das Glücksteinquartier sowie der barrierefreie Ausbau können voraussichtlich im 1. Halbjahr abgeschlossen werden.

    Detailinformationen

    Vorraussichtliche Kosten, soweit bezifferbar: 
    mind. 140 Mio. € (derzeitige Schätzung)

    Bürgerbeteiligung

    Status der Bürgerbeteiligung: 
    Stufen der Beteiligung: 
    Hinweise zur Bürgerbeteiligung: 
    Die Bürgerschaft wurde im November 2018 über das Gesamtvorhaben in einer Bürgerinformationsveranstaltung im Stadthaus N1 informiert. Über die einzelnen Maßnahmen werden gesonderte Informationsveranstaltungen durchgeführt.

    Weitere Informationen