Vorheriger Vorschlag

Willkommensschrift - Mannheim - / Aufwertung der Grünflache

Der mittlere Grünstreifen vor der Riedbahnbrücke, mit dem beleuchteten "Mannheim-Schriftzug" an der Wilhelm-Varnholt-Allee, sollte bis spätestens zur BUGA 2023 mit einem trockenen Staudengarten neu gestaltet werden und diesen Platz dann

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Mannheimer Bewegungsinseln

Mannheim beweist den Status als aktive Sportstadt mit der Errichtung von drei Bewegungsinseln im Norden, im Zentrum und im Süden. So erhält jeder Bürger und jede Bürgerin die Möglichkeit, Sport zu treiben, ohne lange Wege zurückzulegen.

weiterlesen

Musikkompetenzzentrum forum

Musikkompetenzzentrum forum

Mannheim ist unesco city of music und das ist auch gut so. Aber Anspruch und Wirklichkeit liegen oft weit auseinander. Das Potential ist da, die Ressourcen allerdings nicht oder nicht gleichmäßig veteilt. Die Ansprüche dagegen sind vielfältig. Natürlich braucht es eine dauerhafte Sicherung einer lebendigen Livekultur-Landschaft und natürlich braucht es auch erheblich mehr bezahlbare Proberäume. Es braucht aber auch Akteure und Institutionen, die weit über in erster Linie repräsentativen Charakter hinaus dazu in der Lage sind, eine tatsächliche im Sinne von dauerhaft erfahrbare Musikstadt herzustellen. Konkret wird gefordert, das forum als einen wichtigen kompetenten Ansprechpartner und lebendigen Ort der Musikszene mit mehr Personal- und Sachmitteln auszustatten, um sowohl die vielfältige Veranstaltungsarbeit in Club (Fassungsvermögen ca. 200 Leute ) und Saal (ca. 450 Leute) für die nächsten Jahre zu ermöglichen und zu sichern, die Konzert- und Festivallandschaft zu ergänzen und zu erweitern, und vor allem um in enger Zusammenarbeit mit der lokalen Szene sowie den hiesigen Institutionen im Musikbereich weiterhin vielfältige Beratungs- und Qualifizierungsangebote so anbieten zu können, dass weiterhin viele junge Musiker*innen in Stadt und Region sich als kreativer und aktiver Teil an der Gestaltung der kulturellen Landschaft beteiligen können.

Kommentare

kein Kommentar: ich unterschreibe den folgenden Text:
Konkret wird gefordert, das forum als einen wichtigen kompetenten Ansprechpartner und lebendigen Ort der Musikszene mit mehr Personal- und Sachmitteln auszustatten, um sowohl die vielfältige Veranstaltungsarbeit in Club (Fassungsvermögen ca. 200 Leute ) und Saal (ca. 450 Leute) für die nächsten Jahre zu ermöglichen und zu sichern, die Konzert- und Festivallandschaft zu ergänzen und zu erweitern, und vor allem um in enger Zusammenarbeit mit der lokalen Szene sowie den hiesigen Institutionen im Musikbereich weiterhin vielfältige Beratungs- und Qualifizierungsangebote so anbieten zu können, dass weiterhin viele junge Musiker*innen in Stadt und Region sich als kreativer und aktiver Teil an der Gestaltung der kulturellen Landschaft beteiligen können.

Juhuu!