Vorheriger Vorschlag

Verbesserung der Artenvielfalt

Ansiedelung der alten Haustierrasse „Dunkle Biene“
(Apis mellifera ‘mellifera‘) im Zentralen Mannheimer Lehrgarten

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Bewässerung der Rheinwiese und der Wiesen im Schlosspark mit Wasser aus dem Rhein

Die letzten Sommer waren klimabedingt sehr trocken. Die Rheinwiese mit dem Fahnenmast auf dem Lindenhof war vor allem im Sommer 2018 vollkommen ausgetrocknet und glich eher einem Acker als einer Wiese.

weiterlesen

Die Multi-Skatehalle Mannheim

Mannheim ist das Skatezentrum im Rhein-Neckar-Raum und bestens dafür geeignet, für eine Multi-Skatehalle, die für Skateboarder*innen, Scooter*innen und BMXer* das bietet:

• ganzjährige Trainingsmöglichkeiten für den Freizeit- und Leistungssport bis hin zu Olympia;
• generationsübergreifende und integrative Aktivitäten, Freundschaften und Hilfen,
• gezielte Angebote zur Förderung von Kindern und Jugendlichen,
• Austragungsort von Wettbewerben und Wettkämpfen in den verschiedenen Disziplinen,
• Bewegungsangebote zum Ausgleich, trainingsergänzend und für Gäste, die nicht skaten, wie eine Snowboardstrecke, Boulder-Wand und Trampoline,
• ein Café als Treffpunkt, Kommunikationsraum und zum Relaxen mit einladenden Sitzmöglichkeiten, preisgünstigen Getränken und Essen sowie
• eine Werkstatt mit Ersatzteilen für kleine und größere Reparaturen.

Ich bin Mitglied bei SAM „Skater aus Mannheim“. SAM ist ein loser Zusammenschluss von Kindern und Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Mannheim, die sich erfolgreich für Skateanlagen in Mannheim eingesetzt haben.
Wir alle sind voll elektrisiert von der Vorstellung „Wir haben eine Multi-Skatehalle in Mannheim!“
Wir wissen schon jetzt, wie wir an das Geld für die Halle kommen.
Was uns fehlt, ist ein passender Standort in Mannheim. Dazu brauchen wir professionelle Hilfe und Eure ganze Unterstützung. Votet für unsere Idee und lasst unseren Traum Wirklichkeit werden!

Stellungnahme der Verwaltung: 

Geplante Kosten: keine Angabe

Die Skaterhalle soll von privater Seite gebaut werden, die Finanzierung ist laut eingereichtem Vorschlag geregelt.
In dem eingereichten Vorschlag geht es daher um die Suche nach einem geeigneten Grundstück.
Die Suche nach einem geeigneten Grundstück kann nicht im Rahmen des Beteiligungshaushaltes abgewickelt werden.
Die Verwaltung wird mit dem Einreicher dieses Vorschlages Kontakt aufnehmen, um ein geeignetes Grundstück zu suchen.

Kommentare

Ich denke viele werden mir bei meiner Meinung zustimmen, dass die Halle ausschließlich für Personen gedacht sein sollte, welche diese nicht zweckentfremden. Skateparks sind keine Spielplätze! Das bedeutet keine Orte wo man kleine Kinder zum Fahrrad, Inliner, Laufrad o.Ä. fahren hinschicken sollte, weil das nämlich gefährlich und verantwortungslos ist.

Und wo üben die dann? Wer genau überprüft die Skills? Ab welchem Niveau soll man genau Zugang erhalten? Also, ich verstehe dein Anliegen, die Umsetzung halte ich für schwierig ohne zu diskriminieren...
Gegenseitige Rücksichtnahme ist immer und von allen Seiten wünschenswert! Jeder hat mal angefangen

Und auch für Mountainbiker

Eine Skatehalle für Mannheim ist definitiv ein großer und vor allem ein wichtiger Schritt für den konstant wachsenden Bedarf an Freizeitmöglichkeiten. Hier geht es um einen Sport, der bei schlechten Wetter nicht ausgeübt werden kann und sich dennoch einer wachsenden Szene erfreut. Grund genug um diese Menschen zu fördern und gleichzeitig die Attraktivität der Stadt zu steigern.

Ich finde eine skatehalle sehr sinnvoll, da es im Winter sehr schwer ist den Sport auszuüben und die nächst mögliche halle in Straßburg (STRIDE) nicht sehr nah ist.
Die Skater und BMX Szene ist wie eine Familie sobald jemand ein Problem hat helfen einen die anderen Leute aus der Szene immer sofort ohne Probleme ob jung oder alt ! Und sowas ist sehr schön zu unterstützen

Hoffentlich klappt das mit der Skatehalle in Mannheim. Es gibt im weiten Umkreis keine darartige Halle. Die Skate Community wird es sicherlich freuen, wenn dieses Prohejt zustande kommt.

Bmxforever

Ja na Halle wär was geiles

Ich denke Jeder sollte die Halle nutzen dürfen, wo sollte sonst der Nachwuchs herkommen.

Es wäre toll, einer solchen Halle einen Bereich für Rollkunstlauf hinzuzufügen. Flächen dafür findet man enorm selten und noch seltener dürfen dort Privatpersonen Skaten, die keinem Verein angehören.

Eine weitere Idee am Rande, da in den Kommentaren das Thema "Kinder auf der Bahn" diskutiert wird: Vielleicht wäre es eine Möglichkeit, Kinder nur zu bestimmten Uhrzeiten (z.B. 1-3mal die Woche am frühen Nachmittag, wo Erwachsene/ältere Jugendliche ohnehin keine Zeit haben) zuzulassen.

Also ich finde das wäre eine anständig Lösung, mit der man was anfangen kann✌️. Vielleicht läuft es darauf aus das man einen Verein gründen müsste, dass aber in vielen Dingen ein Vorteil wäre. 1) Man könnte gastfahrern für 2 Euro den ganzen Tag fahren lassen und sodurch laufende Kosten decken.
2) Man hat Leute die sich mit um die Sicherheit der Leute wie auch um eine gepflegte Strecke kümmern ✌️

Was aber das Problem eines Vereines ist, man unterliegt Vorschriften an die man sich halten muss aber ich denk die Scate, Scooter, BMX, ect comunetie ist anständig und hat bis jetzt noch nie Probleme gemacht also teu teu teu! ✌️ LG Nicklas

Sehr schöne Idee. Wird aktuell nicht ein neues Konzept für die Multihalle im Herzogenriedpark gesucht? Da würde sich doch anbieten, die Skate-Halle dort zu realisieren.

Für das ganze Rhein-Neckar Gebiet gibt es keine Skatehalle! Die meisten SkaterInnen von hier müssen im Winter bis nach Karlsruhe/Stuttgart oder Trier reisen, um ihre Leidenschaft auszuüben. Ich wohne selbst in Heidelberg, denke aber, dass MA für die gesamte Region, also MA, HD, LU der perfekte Standort sein kann!

Jedoch bin ich der Meinung, dass weniger erstmal mehr ist. Also bevor man an ne Snowboardstrecke (?!) Boulderwände (dafür gibts doch ein Bouöderhaus?) fancy Cafe und weiteres denkt, lieber erstmal einen guten Skatepark (vorzüglich mit Ortsbeton a la Stuttpark) und nicht zu hohe Eintrittskosten!

Der Park in Schönau ist zwar spitze, allerdings nützt der bei schlechtem Wetter gar nichts. Daher wäre eine Halle echt super!

Hallo liebe ScaterInnen Community,
ich habe gestern die Möglichkeit mit einem Vereinsmitglied von SAM über Eure Idee zu sprechen. Habe hier im Hinblick auf meinen Ideenvorschlag (autofreie Innenstadt) angeregt, ein Parkhaus in den Quadraten umzunutzen. Wenn schon ein Beteiligungshaushalt Eure Idee unterstützt, dann zentrumsnah, damit die gesamte Community in Mannheim aus allen Stadtteilen gleich gut angebunden ist. Ich persönlich plädiere für eine Parkebene von P5/Bauhaus, N6 oder N7.

Wäre super toll wenn man das ganze Jahr über Skaten oder auch Trampolin in Mannheim anbieten würde. Sieht man an der Sprungbude in Heidelberg (Trampolin) immer gut besucht und macht mega Spaß. Nur leider in Heidelberg.

super !

Eine skatehalle ergänzt perfekt das Angebot für diesen Sport in Mannheim. Nachdem in Schönau und Vogelstang schon tolle Parks entstanden sind, ist es jetzt an der Zeit, etwas für die zweite Hälfte des Jahres zu tun. Die Wintermonate sind immer hart für Skater, es gibt kaum Möglichkeiten im Trockenen und bei einigermaßen erträglichen Temperaturen zu üben. Man stagniert und hört vielleicht sogar ganz mit Skaten auf.
Außerdem ist jeder Skatepark, aber noch mehr eine Skatehalle, ein kulturelles Zentrum, in dem eine generationenübergreifende Gemeinschaft entsteht. Durch den Sport kommt man mit Leuten unterschiedlichster Art in Kontakt. Alle Schichten, alle Nationalitäten und alle Geschlechter haben an der gleichen Sache teil - somit entwickelt sich eine Gesellschaft, die demokratischer und toleranter ist.

Ein echtes Alleinstellungsmerkmal für Mannheim und die Region.

Jeder Platz ist besser als der vor Computer oder Tablet. Deshalb: raus mit den Kids, rein in die Skaterhalle!

Würde sehr gerne mit meinen Kindern in so einer Halle im Rhein Neckar Kreis besuchen

Ich unterstütze den Beitrag von Lucas Büttner. Eine Skaterhalle die für Sportler auf Skateboard, BMX-Rad oder Roller unterwegs sind fehlt seit Jahren. Gerade im Winter ist keine Möglichkeit diesen Sport gut und sicher auszuüben. Im Hinblick das Mannheim Radstadt sein will, ist es sehr schade das für die Jugend in dieser Sache wenig getan wird. Die Sportarten gibt es nicht erst seit gestern. Nicht jeder kann eine weite Strecke fahren damit er seinen Sport ausüben kann. Es muss doch möglich sein in Mannheim einen Platz dafür zu finden. Ich unterstütze das Vorhaben.

Wichtig für BMXer und Skater, da es in der ganzen Region keine BMX Halle gibt und diese auch bei Regen befahrbar ist. Sollte, wie schon untengeschrieben, kein Kleinkind-Puky-Roller-Spielplatz werden.

ey du bisch skater oder?

Es ist essenziell eine skatehalle in Mannheim zu haben um die Jugend von der Straße fern- bzw. generell im Zaun zu halten.
Und wenn man sich ansieht wie weit man fahren müsste wenn man Jugendlicher ist und kein Auto zur Verfügung hat

so sieht's nämlich aus. Der Metropolregion fehlt eine Skatehalle.
Das ist ein Armutszeugnis wenn man auf das Wetter oder Licht angewiesen ist und dadurch nicht trainieren kann.

Es fehlt eine Halle in der Metropolregion. Skateboarding ist nicht nur ein Lifestyle. Es ist für Körper u. Geist.
Skateboarding kann zu therapeutischen Zwecken, wie die Behandlung bei ADHS, eingesetzt werden. Titus Skateboarding in Münster unterstützt erfolgreich ein Programm "skate-aid". Ich denke die Metropolregion hat genug Kids mit ADHS und es wäre schön wenn die Kids keine Medikamente mehr nehmen müssen weil sie stattdessen Körper und Geist trainieren.
Viele Grüße
Alexander (44)
Skate Legende aus Weinheim

Eine Skatehalle in der Region ist allein schon wetterbedingt dringend erforderlich. Ich habe die Skater- und Rollsport Community als freundlich und hilfsbereit kennengelernt und erlebt. Hier würde die Möglichkeit bestehen, noch mehr Jugendliche für den Sport zu begeistern und sie zu trainieren. Das ist in anderen Ländern wie Frankreich längst eine Selbstverständlichkeit und wäre eine sinnvolle Ergänzung für die Ausübung von Freizeitaktivitäten in der Metropolregion Rhein-Neckar.

Halle ist ein muss!:)

Die Szene ist groß im Rhein-Neckar-Kreis, doch leider gibt es keine Möglichkeiten im Umkreis von 80 km seinen Lieblingssport Skateboarding zwischen Oktober und April indoor auszuführen. Man wird gezwungen als Notnagel Parkhäuser oder Ähnliches aufzusuchen. Eine Multihalle ist schon lange überfällig.

Skathalle ist eine super Idee ich bin dafür

Ich bin auch dafür, weil dann könnte man auch fahren wenn des Wetter mal scheiße ist und sitzt nicht einfach so rum

Dann kann man endlich im Winter geil fahren ohne zu erfrieren.
Da das Gelände von Bmcc draußen liegt.

Bitte bauen Ich liebe Skaten

Skaten bietet eine community wie ich sie noch nie erlebt habe. Es ist wirklich jeder willkommen der die Passion für den Sport teilt. Jeder!
Da es sich in erster Linie nicht um einen Konkurrenzsport handelt, geht es nicht darum besser als andere zu sein sondern nur gemeinsam das zu tun was uns verbindet, spaß macht und motivert.
Ohne notwendige Vereinsanmeldung, Teams oder Konkurrenzdruck spricht der Sport auch viele an, die sich sonst nicht für Sport begeistern können oder Probleme haben in neue Gruppen hineinzufinden.

Eine Skatehalle würde dafür sorgen das sich diese offene, freundliche und große community im Winter nicht mehr in Unterführungen & co. treffen muss, um zusammenzukommen. Er bringt außerdem auch neue Leute in die Stadt, die sonst nach Karlsruhe, Stuttgart oder Trier fahren. Städte die bereits über eine Halle verfügen.

Mannheim benötigt dringend eine Halle, damit die BMXer endlich wetterunabhängig sind. Es ist ein absoluter Mehrwert für die Stadt und eröffnet völlig neue Möglichkeiten. Viele Anfänger und Neulinge könnten an diese tolle Sportart herangeführt werden. Hinsichtlich der olympischen Disziplin BMX kann Mannheim hier Vorreiter werden.

Skaten ist weak

Eine Skatehalle gehört in jede größere deutsche Stadt genauso wie ein Hallenbad oder eine Turnhalle.

Eine Skatehalle wäre eine sehr gute Idee da es weder in Mannheim noch im Umkreis eine gibt, somit würden auch Leute aus dem gesamten Rhein Neckar Kreis das Angebot einer Halle in Anspruch nehmen.

Ich fände eine Skaterhalle toll für Mannheim!
Wenn sie porfessionell genug ist Top-Leute anzuziehen, dann führt das vielleicht zu einer wachsenden Szene, die andere Dinge nach sich zieht.
Wäre ein cooler Anlaufpunkt - vielleicht sogar für jung und alt...

Den Slogan "Mannheim braucht eine Skatehalle" gibt es bereits seit Äonen.
Die modernen Freestylesportarten mit dem Skateboard, BMX, MTB, Scooter, Inliner gehören zu den innovativsten und kreativsten Sportarten überhaupt.
Die Möglichkeiten der Entfaltungsmöglichkeit sind grenzenlos.

Es wird Zeit das man die Sportarten ganzjährig durchführen kann.