Klimaschutzaktionsplan leicht erklärt

Alle Städte, auch Mannheim, stoßen Treibhausgase (Emissionen), wie das Kohlendioxid CO2 aus. Dazu tragen sie zum Klimawandel bei. Die Stadt Mannheim hat sich verpflichtet, diese Emissionen zu senken: Bis zum Jahr 2050 sollen fast keine CO2-Emissionen mehr in die Luft gelangen.

Um dieses Ziel zu erreichen, braucht es Maßnahmen in verschiedenen Bereichen, wie beispielsweise im Verkehr oder bei der Industrie. Aber auch die Stadtverwaltung und alle Mannheimer*innen sollen mithelfen, das Klima zu schützen.

Im Klimaschutz-Aktionsplan 2030 steht deshalb

  1. wieviel weniger CO2-Emissionen bis zum Jahr 2030 ausgestoßen werden sollen und
  2. welche Maßnahmen in Mannheim umgesetzt werden sollen, um dieses Ziel zu erreichen.

Die Maßnahmen werden sowohl von Expertengruppen, aber auch mit einem Bürgerrat und weiterer Bürgerbeteiligung erarbeitet.