Kinder- und Jugendbeteiligung wichtiger Bestandteil der Gestaltung

Der Kinderspielplatz Beil- und Böckstraße wird saniert, um das Spielangebot für Kinder und Jugendliche im Freien bedarfsgerecht zu erhalten und zu verbessern. Veraltete Spielgeräte, die der Verkehrssicherheit nicht mehr entsprechen, werden gegen neue, attraktivere Spielgeräte ausgetauscht. Der Spielplatz soll für alle Altersgruppen zeitgemäß umgestaltet werden.

Die Beteiligung von Kindern, Jugendlichen und ihrer Eltern sowie Akteurinnen und Akteuren der Kinder- und Jugendarbeit wurde im April 2019 abgeschlossen. Dabei flossen die Forderungen des zweiten Mannheimer Kindergipfels mit ein. Ihre Anliegen und Ideen sind die Grundlage für die Sanierungsplanung. Ende Juli wird der Entwurf des Sanierungsplans öffentlich vorgestellt. Baubeginn wird voraussichtlich Frühjahr 2020 sein.