Gemeinderat beschließt Beteiligungshaushalt 2019 mit 500.000 Euro - Start im September 2019

Der Gemeinderat hat aktuell beschlossen, den Mannheimer Beteiligungshaushalt zum zweiten Mal durchzuführen. Der Beteiligungshaushalt 2019 bekommt jedoch eine neue konzeptionelle Ausrichtung: Zum ersten Mal werden finanzielle Mittel zur Umsetzung der Vorschläge zur Verfügung gestellt. 500.000 € ermöglichen auch „großen“ Ideen eine Chance auf Realisierung. Es wird hierfür einen verstärkten „Wettstreit der Ideen“ geben. Der Beteiligungshaushalt wird parallel zu den Haushaltsberatungen im Herbst 2019 durchgeführt.

Am Ende des Verfahrens wählt der Gemeinderat die TOP 10 der Ideen in den Etatberatungen im Dezember 2019 aus. Dabei ist das Ranking wichtig, da in der Reihenfolge Platz 1 bis Platz 10 die finanziellen Mittel verteilt werden. Sollte also der Vorschlag auf Platz 1 bereits 495.000 benötigen, blieben für die nächste Idee nur noch 5.000 € übrig. Der neue Mannheimer Beteiligungshaushalt soll zudem an das Leitbild „Mannheim 2030“ gekoppelt werden, um so die 17 Nachhaltigkeitsziele der UN in Mannheim mit Leben zu füllen.

Wie beim letzten Mal findet das Verfahren online auf dem Beteiligungsportal statt. Neu im Verfahren ist, dass zusätzlich eine öffentliche Veranstaltung stattfinden wird.

Vom 16.09. bis 05.10.2019 können Bürgerinnen und Bürger Vorschläge einreichen und kommentieren.