Fortsetzung der Planungen fürs Kultur- und Sportzentrum mit Freiwillige Feuerwehr Wallstadt

Standort Kultur- und Sportzentrum Wallstadt

Grünes Licht für das Kultur- und Sportzentrum mit Freiwilliger Feuerwehr Wallstadt: Der Gemeinderat hat im Juli 2021 beschlossen, dass die Planungen fortgesetzt werden. Die Beschlussvorlage und die Machbarkeitsstudie für das Projekt stehen rechts zum Download zur Verfügung.

Im Herbst 2021 finden unter Beteiligung der Bürgerinitiative und des Bezirksbeirats Workshops statt, um in einer erweiterten Machbarkeitsstudie Synergien, Effizienzen und Raumoptimierungen auszuarbeiten. Im weiteren Prozess werden außerdem die direkten Anlieger des Grundstücks Pfarrweglänge einbezogen.

Der Neubau eines Kultur- und Sportzentrums in Wallstadt soll das Fortbestehen der Wallstadter Kultur- und Sportvereine sichern. Ebenfalls besteht Bedarf an einem Neubau des Gerätehauses der Freiwilligen Feuerwehr Wallstadt.
Die Raumprogramme und Flächenbedarfe des Kultur- und Sportzentrums und der Freiwilligen Feuerwehr bildeten die Grundlage für die Machbarkeitsstudie für das Projekt. In dieser Machbarkeitsstudie wurden die Rahmenbedingungen zu dem ausgearbeiteten Bedarfsprogramm geprüft sowie Standortkonzepte für das Projekt auf drei unterschiedlichen Grundstücken erarbeitet.

Die Machbarkeitsstudie hat einen Kostenrahmen von 27,75 Millionen Euro brutto ergeben. Als Realisierungszeit wurden 4,5 Jahre kalkuliert.

Auf der Grundlage der vorliegenden Machbarkeitsstudie wird der Planungsprozess fortgeführt, die Machbarkeitsstudie weiterentwickelt und auf dieser Basis ein Planungswettbewerb für das Flurstück Nr. 40792, Gewann Pfarrweglänge, vorbereitet.

Im Rahmen des Planungsprozesses müssen unter Nutzung von Synergien und Effizienzen die Realisierungskosten des Projektes deutlich reduziert werden. Der gesamte weitere Prozess erfolgt im engen Dialog mit der Bürgerinitiative sowie dem Bezirksbeirat Wallstadt.