Der Leitbildprozess "Mannheim 2030"

Mannheim hat sich auf den Weg gemacht, die 17 Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals/SDG) der Vereinten Nationen umzusetzen und seinen Beitrag für eine nachhaltigere und gerechtere Welt zu leisten. In einem partizipativen Prozess erarbeiten Bürger*innen und politische Vertreter*innen gemeinsam mit der Verwaltung ein Leitbild, das beschreibt, wie Mannheim im Jahr 2030 aussehen soll. Bis zum Jahresende gleichen Bürgerschaft, Politik und Verwaltung die Nachhaltigkeitsziele mit den 8 Strategischen Zielen und den eigenen Vorstellzungen ab. Über das daraus entstehende Leitbild entscheidet der Gemeinderat. Ab dem nächsten Haushalt soll es die Grundlage für alle städtischen Vorhaben sein. Unterstützt wir dieser Prozess vom Bundeministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit, Engagement Global und der Servicestelle für eine Welt (SKEW).

Nach einem Vorprozess im Jahr 2017, bestehend aus städtischen Informationsveranstaltungen und Bürgerumfragen beim Neujahrsempfang, dem Maimarkt sowie Veranstaltungen durch bürgerschaftliche Initiativen und zivilgesellschaftliche Organisationen, stellte der "Mannheimer Urban Thinkers Campus" im Oktober 2017 den Auftakt und ersten Meilenstein des Leitbildprozesses dar.

2018 wird der Leitbildprozess „Mannheim 2030“ mit umfassender Bürgerbeteiligung weitergeführt. In diesem Rahmen bestand bis zur Sommerpause die Möglichkeit, dass sich Mannheimer Bürger*innen, bürgerschaftliche Initiativen, Organisationen und Institutionen aktiv in den Prozess einbringen konnten. Bei Veranstaltungen wurden zukunftsorientierte Themen aus den Handlungsfeldern der betreffenden Akteur*innen und Herausforderungen für ein zukunftsfähiges, nachhaltiges Mannheim diskutiert. Dabei wurde der Bezug zu der der städtischen Gesamtstrategie und den 17 SDG hergestellt . Die Ergebnisse werden in den Leitbildprozess eingespeist, sodass diese in das "Leitbild Mannheim 2030" einfließen können.

Die Gruppen präsentierten ihre Ergebnisse beim Bürgerdialog am 21.7. in einem Gallery Walk. Die Plakate können hier auf dem Portal heruntergeladen werden.