Anpassung an den Klimawandel

Hohe Temperaturen im Sommer, zu milde Wintermonate, erhöhte Luftschadstoffe oder mangelnde Kaltluftzufuhr sind Herausforderungen, mit denen sich auch die Stadt Mannheim beschäftigt. Der Klimawandel hat Einfluss auf unser Wohnen, Arbeiten und unsere Gesundheit. Wetterextreme wie Hitzewellen oder Starkniederschläge werden häufiger und heftiger. Die gute Nachricht: Wir sind nicht hilflos! Rechtzeitige und aktive Anpassung an den Klimawandel kann Schäden mindern oder sogar vermeiden. Jeder kann sich an den Klimawandel anpassen und etwas tun. Zur Klimaanpassung gehören neben Maßnahmen auf allen politischen Ebenen auch Aktionen von Unternehmen, Organisationen und Privatpersonen.
Grün- und Freiflächen haben eine besonders positive Wirkung auf unser Stadtklima. Seit 2016 wirkt das Förderprogramm zur Begrünung von Dach-, Fassaden- und Entsiegelungsflächen den Wärmeinseln in der Innenstadt entgegen.
Um weitere lokale Potenziale für Maßnahmen der Klimafolgenanpassung zu finden, erstellt die Stadt Mannheim ein Klimaschutzteilkonzept „Anpassung an den Klimawandel“: eine strategische Entscheidungsgrundlage, die Möglichkeiten und Investitionen aufzeigt und im direkten Austausch mit Mannheimer BürgerInnen erstellt wird. Das Klimaschutzteilkonzept ist ein Baustein zur Fortschreibung der „Klimaschutzkonzeption 2020“.