Beteiligungshaushalt 2019

Viele Ideen aus dem Beteiligungshaushalt 2019 gehen in die Umsetzung!

12644 Bewertungen 173 Vorschläge
Zu den Vorschlägen

10 Ideen - Und wie geht es weiter?

Der Gemeinderat hat nun über die Umsetzung der Ideen am 16. Dezember in den Etatberatungen entschieden. Realisiert werden folgende Ideen: das Queere Zentrum, der Kletterturm, der Bus für die Jugendarbeit, technische Ausstattung für ein Musikkompetenzzentrum forum sowie kostenlose Schwimmkurse in den Ferien. Die weiteren eingegangene Ideen werden vom Gemeinderat an anderer Stelle der Etatberatungen berücksichtigt.

Der genaue Beschluss lautet: "Der Gemeinderat beschließt die Mittelvergabe zur Umsetzung der Sieger-Ideen bis maximal 500.000 €.  Die Verwaltung schlägt vor, die Ideen 1, 2, 4, 6 und Idee Nr. 8 (mit einem anteiligen Betrag von 21.000 €) umzusetzen." (s. Beschlussvorlage) Das bedeutet:

1. Queere Zentrum: Die Umsetzung wird mit 294.000 Euro finanziert.

2. Kletterturm: Die Umsetzung wird mit 125.000 Euro finanziert.

3. forum nachhaltig sichern: Das forum wird über nicht über den Beteiliugungsetat finanziert, sondern über andere Töpfe der Stadt Mannheim und erhält gemeinsam mit dem Stadtjugendring für die Jahre 2020 und 2021 jeweils 130.000 Euro zur Stärkung junger Menschen (s. Ö 1.8.5.59.4).

4. Bus für die Jugendarbeit: Der Kauf eines Buses wird mit 35.000 Euro finanziert.

5. und 9. Diese Ideen beziehen sich auf "Autofreie Straßen": Im Rahmen der Verkehrswende wird ein Stufenplan für eine autofreie Innenstadt entwickelt (s. Ö 1.8.6.62).

6. Musikkompetenzzentrum forum: Eine Tonanlage und eine LED-Lichtanlage können für 25.000 Euro angeschafft werden.

7. Fahrradfreundliche Stadt: Um die Verkehrswende zu fördern, werden zusätzliche Stellen in der Stadtverwaltung für Radverkehr geschaffen (s. Ö 1.8.6.58) und das 21-Punkte-Programm Radverkehr ausgebaut (s. Ö 1.8.7.30). Zudem werden einzelne Radwege errichtet, wie beispielsweise der Radweg Radweg Eugen-Neter-Schule.

8. kostenlose Schwimmkurse: Die Umsetzung wird mit 21.000 Euro finanziert.

10. Multi-Skatehalle: Derzeit werden von der Fachverwaltung Standorte für eine Multi-Skatehalle geprüft. Die Verwaltung ist in Kontakt mit einem privaten Investor.

 

Wie kommt die Umsetzung voran? Bürgerinnen und Bürger (per Zufallsauswahl aus dem Mannheimer Melderegister angeschrieben) prüfen im Frühjahr 2021 gemeinsam mit Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz, inwieweit die vom Gemeinderat beschlossenen Maßnahmen zu dem Zeitpunkt umgesetzt wurden.

 

Alle zehn Ideen aus der letzten Runde können Sie sich hier mit Video und Stellungnahme der Verwaltung anschauen.

 

Stimmt JETZT ab für das erste QUEERE ZENTRUM in Mannheim und lasst uns Geschichte(n) schreiben!
Kletterturm für Mannheim
Jugendkulturzentrum forum nachhaltig sichern und zukunftsfähig ausstatten
Bus für die Jugendarbeit
Die Mannheimer Innenstadt wird (schrittweise) autofrei!
Musikkompetenzzentrum forum
Fahrradfreundliche und Fußgängerfreundliche Stadt Mannheim ab JETZT!!!
kostenlose Schwimmkurse in den Ferien
3 autofreie Straßen in der Neckarstadt
Die Multi-Skatehalle Mannheim